digital-concept.info | Internetagentur, Webagentur, Onlinemarketing, Software, Webhosting, CMS

die kreative Internetagentur aus Erlangen / Nürnberg – Bayern

QR Code Beispiele im Marketing – so lieber nicht :-(

| 1 Kommentar

qr code digital concept
Bestimmt jeder hat schon QR Codes gesehen und vielleicht auch selbst genutzt?

Ein aktuelles Beispiel, wie es nicht sein sollte…

Mobile.de wirbt in einer Anzeige mit QR-Code in der ADAC motorwelt 06/16 (Mitgliederzeitschrift)

Mobile QR Code Anzeige von Mobile.de in ADAC motorwelt

Welches Auto passt zu Deinem Leben – Anzeige von Mobile.de in ADAC Motorwelt 06/2016

Warum soll es so nicht sein?

Die Idee zur Kaufberatung ist richtig gut, aber wer ist die Leserschaft?
Richtig: sehr mutig hier auf junge Leute bis hin zu Mittvierzigern mit Smartphone zu setzen, die möglicherweise gleich das Handy zücken, um den QR-Code abzufotografieren?! (Vorausgesetzt man hat die App für QR-Codes dazu oder ein entsprechend modernes Betriebssystem auf´m Handy)

Was fällt noch auf? Der fehlende Part!

mobile-qr-code-adac-2016-06-a2

Ja, es fehlt eine zuätzliche URL (Webadresse). Wie soll denn ein Leser, der keine App für QR-Codes hat oder auch nicht weiß, was er damit anfangen soll, jemals in Genuss der Kaufberatung kommen? Wir haben diese mal ins Bild montiert „mobile.de/kaufberatung“ – so könnten Alle den Link nutzen.

Durch Eingabe einer URL (oder Shortlink-URL) können Alle diese Anwendung nutzen. Manchmal liegt es auch nur an der Vernetzung/Kommunikation von Print & Online Abteilung oder eben den enstsprechenden Agenturparts 😉

Was folgt: Mehr Besucher, mehr Freude in der Marketingabteilung und hoffentlich auch im Vertrieb 🙂

QR-Codes richtig angewendet, können hilfreich für den Nutzer sein, wenn man einige Dinge beachtet.

QR-Codes machen richtig Sinn,

wenn man weitere hilfreiche Infos über sein Handy abrufen, Infos abspeichern/bookmarken oder auch gleich bestellen kann z.b. auf

  • Plakaten, Anzeigen, Katalogen, Mailings
  • am POS auf Verpackungen
  • Hinweistafeln bei Sehenswürdigkeiten im Tourismus
  • im Autohaus auf den Datenblättern im Fahrzeug (man könnte sich die Autos in einer Merkliste in der App des Autohändlers speichern)

QR-Codes sollen
a) einen Mehrwert bieten z.b. Video, weiterführende Infos, Bestellmöglichkeit,…
b) auch mobil optimiert sein und ein Handling am mobilen Endgerät zulassen
c) möglichst eine App nutzen/verlinken

Machen Sie bei unserer Umfrage mit…
(Mehrfachauswahl möglich)

Haben Sie Fragen zum Thema QR Codes und der Anwendung im Mobile Marketing. Gerne beraten wir Sie zu diesem oder anderen Themen.
Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme!

Kleiner Tooltipp zur QR-Code-Erstellung:

Ein Kommentar

  1. Es stimmt tatsächlich, leider wird im Umgang mit QR Codes immer noch viel falsch gemacht. Ganz wesentlich, und für mich einer der wichtigsten Punkte überhaupt, ist, sich die ehrliche Frage zu stellen, ob die Inhalte hinter den Pixeln für die Nutzer tatsächlich einen Mehrwert liefern. Im schlimmsten Fall lässt man sie enttäuscht zurück. Ein Redakteur hat das einmal sehr schön auf den Punkt gebracht „Und so scannen viele Menschen einen QR Code genau zwei Mal: Zum ersten und auch gleich zum letzten Mal.“ Es gibt also beim QR Marketing doch einige Aspekte zu berücksichtigen. Hier werden sie ebenfalls sehr schön zusammengefasst https://qr1.at/9-praxis-tipps-verwendung-qr-codes
    Aber hätten wir diese QR Flops nicht, gäbe es weniger zu schmunzeln. Deshalb noch ein paar QR-Code Schmankerl zum Amüsieren https://www.pinterest.de/mobilezeitgeist/qr-fundst%C3%BCcke/
    https://www.youtube.com/watch?v=V2rVYvylvZc
    😉 Herzliche Grüße aus Wien, Sarah

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.